Das bin ich!

Ja, ich weiß, ein wirklich sehr origineller Titel. Aber so ist es nu nmal. Das hier, das bin ich. Das, was ich auf dem Blog schreibe, was ich denke, was ich fühle, bin ich. Der einzige Ort, an dem ich wirklich genau das sagen kann, was ich denke, über schamanische Reisen und Meditationen und sprechen kann, ohne, dass mich in meinem Umfeld jemand belächelt oder den Kopf über mich schüttelt.

Natürlich bin ich nicht so auf die Welt gekommen. Früher, also so vor einem Jahr, war ich noch ganz anders. Ich war nur von negativen Gedanken geprägt, ich war unsicher, hatte kein Selbstbewusstsein, fand mich selber total blöd und ätzend und habe nie auf das geachtet, was ich möchte, sondern immer versucht, anderen auf biegen und brechen zu gefallen. Nichts hat funktioniert, in allen Bereichen meines Lebens lief es einfach nur sowas von kacke, dass ich mir selbst immer wieder die Frage gestellt habe: Warum ich? Warum muss das mir passieren? Ganz ehrlich, was soll der Scheiß?! Gott/Universum/Leben, willst du mich eigentlich komplett verarschen?!

Damals erzählte mir ein (damaliger, jetzt nicht mehr) Freund vom Gesetz der Anziehung. Im ersten Moment dachte ich mir nur: Was. Für. Ein. Scheiß. Doch dann beschäftigte ich mich intensiver mit dem Thema, weil es mich einfach nicht los ließ. Ich kann mein Leben nur durch anderes Denken verändern? Ich bin selbst der Erschaffer meiner Realität? Ich kann mich gut fühlen, nur, in dem ich meine Glaubenssätze über Bord werfe und mich Neuem öffne?
Anfangs erschien mir das alles noch etwas nebulös. Doch dann stieß ich auf The Secret (auf YouTube gibt es nur die ersten 20 Minuten zu sehen, wer den Film aber ganz sehen möchte, kann mir gerne mal schreiben). Dieser Film hat mich irgendwie so überwältigt, mich so euphorisch gemacht und irgendwie hatte ich das Gefühl: Das ist es! Das ist es, wonach ich immer gesucht habe. Das ist es, was ich endlich wirklich glauben kann, was sich beweisen lässt, wo mir nicht irgendwer sagt "Bete einfach und alles wird cool", sondern wo ich auf einmal selbst die Zügel in der Hand halte!

Zu Beginn war das wirklich nicht einfach. Vor allem das Thema mit der Selbstliebe, wo ich doch so etwas einfach fast gar nicht besaß. In der Schule wurde ich gemobbt, meine Mum ist auch nicht gerade die coolste und auch ansonsten wurde ich immer eher etwas schräg angeschaut. Dementsprechend wenig habe ich mir selbst zugetraut und auch die ganzen Dinge geglaubt, die die anderen mir eingetrichtert haben: Du kannst das nicht. Du bist es nicht wert. Du bist nicht liebenswert. Das wirst du nicht schaffen.

Aber wenn man auf einmal merkt, dass es doch geht, dass man nämlich einfach alles (und damit meine ich alles!) werden oder machen oder denken kann, was man möchte, dann eröffnen sich einem auf einmal so viele Möglichkeiten. Man fängt an die ganzen Geschenke, die das Leben einem so bietet, wirklich zu sehen, sie zu nutzen und sich dadurch einfach zu entfalten. Man hört wieder mehr auf sich selbst, auf seinen Bauch und die eigene Intuition und lässt sich nicht mehr so viel von anderen beeinflussen. Man lebt freier, man denkt freier, man ist freier. Es ist so ein wundervolles Gefühl, bei sich selbst anzukommen und sich selbst, seinen Wünsche und seinem wirklichen Selbst endlich wieder etwas näherzukommen.

Einen großen Teil zu meiner Entwicklung haben die beiden YouTuberinnen Mojo Di und Esmerra beigetragen. Schaut euch doch da mal durch, vielleicht ist das ja auch was für euch! Auch viele Bücher, die ich jetzt im Laufe der Zeit gelesen haben, haben mir in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet (Rezensionen folgen)


Falls es noch etwas gibt, was ihr wissen möchtet, oder falls ihr Fragen aller möglichen Art habt, schreibt mir! Ich freue mich wirklich darauf mit euch über solche Themen zu sprechen und Erfahrungen auszutauschen!

Bis dahin,
alles Liebe

Eure Emma

Kommentare:

  1. Hallo liebe Emma!

    Ich finde deinen Blog super toll und habe gleich mal ein Abo dagelassen!

    Ich habe auch vor längerer Zeit The Secret gelesen und geguckt und es inspiriert mich sooo sehr, wie doll das dein Leben verändert hat.

    Fühl dich gedrückt!

    Deine Nellie :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nellie!
      Entschuldige bitte für die späte Antwort, aber ich habe irgendwie deinen Kommentar übersehen!

      Vielen Dank, das freut mich wirklich ungemein zu hören und lässt mein Herzchen warm werden <3
      Ich hoffe, du machst auch viele schöne Erfahrungen mit dem Gesetz!

      Alles Liebe :)

      Löschen